Die „Neue“ Datenschutzgrundverordnung

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Die Datenschutzgrundverordnung ist eigentlich nichts komplett Neues, da bis dato bereits im Datenschutzgesetz 2000 relativ konkret festgehalten wurde, welche Daten für welche Zwecke unter welchen Bedingungen erhoben und verarbeitet werden dürfen.

 

Unsere Datenbanken sind in Europa (Österreich und Schweden) gespeichert und nicht in einem Drittland wie beispielsweise in Russland. Wir haben alle möglichen Vorkehrungen zum Schutz unserer und Ihrer Daten getroffen.

Dennoch müssen wir Sie lt. DSGVO nochmals wie folgt informieren:

 

Ihre Daten werden von GGA P.Länger e.U. (verantwortliche Person und Datenschutzbeauftragter: Peter Länger, BA) in unserer Kundendatenbank für Werbemaßnahmen hinterlegt und zur Wahrung der gesetzlichen Anforderungen, insbesondere nach dem WaffG 1996 verarbeitet.

 

Es handelt sich dabei um folgende Datenkategorien:

  • Vorname / Nachname

  • Geschlecht

  • Geburtsdatum / Geburtsort

  • Postanschrift

  • E-Mail Adresse / Telefonnummer

  • und Daten Ihres Waffenrechtlichen Dokumentes (Ausstellende Behörde, Ausstellungsdatum und Nummer).

 

Es besteht keine Absicht Ihre Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

 

Die Daten werden bis auf Widerruf gespeichert.

 

Ab / Auf Kundenwunsch werden all Ihre Daten aus der Kundendatenbank:

  • sofern kein Rückstand an Zahlungen seitens des Kunden besteht,
  • die Daten auch nicht zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen des GGA P.Länger e.U. benötigt werden

  • und keine längere Aufbewahrung der Daten gesetzlich angeordnet ist, spätestens binnen 3 Tagen gelöscht.

 

Darüber hinaus werden aus Gründen der Sicherheit Videomitschnitte von Personen in videoüberwachten Bereichen 72 Stunden gespeichert und danach vom Überwachungssystem automatisch überschrieben.

 

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre Daten, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Daten und das Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Sie haben das Recht Ihre gegebene Einwilligung jederzeit schriftlich zu widerrufen.

 

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

 

Die Daten stammen aus der Quelle KUNDENDATENBLATT bei Erstkauf.

 

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist zur Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften insbesondere nach dem WaffG 1996 erforderlich.

 

Es besteht keine Absicht Ihre Daten für automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Datenanalyse zu Verhalten, Gewohnheiten, Präferenzen…) zu verarbeiten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Peter Länger